Großprojekt: Bilderrahmen für ein Design Hotel

Wir haben schon einige Projekte zusammen gemacht. Eine Interieur Design Agentur aus Österreich und mein kleiner Laden sind quasi ein eingespieltes Team. Es beginnt meistens mit einer Musterbestellung und einer abweichenden Lieferadresse. Da bekomme ich meist schon eine Idee, was als nächstes anliegt: eine größere Bestellung mit mehreren Bilderrahmen.

Dieses Bilderrahmenprojekt für ein Design-Hotel im Harz kann ich aber durchaus als Großprojekt bezeichnen. Nicht nur die Menge der benötigten Bilderrahmen war enorm, sondern auch alles, was damit zusammenhängt. Von Beschriftungen, über Fotodrucken bis hin zum Verpackungsmaterial.

Von Anfang an:
Für das Projektvolumen habe ich die bestehende Rahmenwahl erweitert und damit ein Auswahltool für die bestellten Mengen je Bilderrahmengröße geschaffen.

Auswahl der Bilderrahmen für Großprojekte

Von dieser Bilderrahmengröße DIN A5 sollten 63 Stück ausgewählt werden. Die Webseite zeigt mögliche Kandidaten an. Über einen Klick wird ein Bilderrahmen ausgewählt und verschwindet von der Liste.

Ist die Soll-Menge erreicht kann die Menge verbindlich bestellt werden.

Soll-Menge Bilderrahmen bestellen

Die über die „Projekt“-Rahmenwahl ausgewählten Mengen habe ich dann aus dem Sortiment genommen und nach Größen sortiert.

167 Bilderrahmen aus recyceltem Holz

Neben der Anzahl Bilderrahmen einer Größe gab es Vorgaben welche Motive in die Bilderrahmen eingesetzt werden sollten. Die Bildmotive habe ich passend auf meinem Fotodrucker ausgedruckt und dann für das Motiv geeignete Bilderrahmen ausgewählt.

Fotodruck für Bilderrahmen

Eine komplette Rahmengröße ist fertig. 21 x das Motiv, 8 x das Motiv und so weiter. Vorwiegend Tier und Landschaftsmotive sind in die Bilderrahmen eingesetzt wurden. Alle gedruckt auf hochwertigem Fotopapier, matt mit Epson UltraChrome K3 Tinten.

Fertig eingerahmte Bilderrahmen

Die fertigen Bilderrahmen mussten noch verpackt werden und sollten an einen Gastronomiebauer in Bremen geschickt werden. Ich habe mir hierzu ein Beschriftungssystem ausgedacht, dass sich an dem Bebilderungsplan der Design Agentur orientiert. Der Gastronomiebauer weiß anhand des Plans, in welchem Raum an welcher Stelle welche Rahmengröße und welches Motiv hängen soll. So habe ich die Bilderrahmen nach Rahmengröße und Motiv eingepackt.

Beschriftungssystem für Bilderrahmen

Die einzelnen Rahmenpäckchen habe ich auf zwei Europaletten in recycelten Kartons verpackt.Zur bestmöglichen Platzausnutzung habe ich alles zur Probe in meinem Studio eingepackt.

Probepacken im Studio

 

Gut 350 Kilo wogen die 167 Bilderrahmen. Am Tag der Abholung hat mich die Spedition gut 30 Minuten vorher angerufen und ich habe die beiden Europaletten draussen aufgebaut.

Fertige Europalette mit Bilderrahmen

Das war ganz sicher ein aufregendes Projekt. Die Bilderrahmen sind gut angekommen, machen sich gut vor Ort und das war bestimmt nicht das letzte Großprojekt mit Bilderrahmen von Luxad.